Dialog zur Zukunft der Zusammenarbeit mit den Benelux-Staaten in Münster

Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen begeht erstmals in der Landesgeschichte ein Beneluxjahr. Dieses Jahr soll genutzt werden, um die Nachbarschaft und die Freundschaft mit den Benelux-Staaten zu vertiefen. Aus diesem Grund lädt die Landesregierung interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein. 

Heike Wermer: Parlamentsnacht am 27. September 2019

 Düsseldorf. In diesem Jahr feiert das Landtagsgebäude in Düsseldorf sein 30-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund lädt der Landtagspräsident André Kuper zu einer weiteren Parlamentsnacht im Düsseldorfer Landtag ein. 

Landesweites Azubi-Ticket geht an den Start

Passend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahr am 1. August besteht für Auszubildende die Möglichkeit für 20 Euro ein landesweites und freiwilliges Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ als Zuschlag zu dem verbundweiten Azubi-Ticket zu erwerben. Zudem gibt es ebenfalls ab dem 1. August erstmals ein verbundweites Azubi-Ticket in Westfalen. Dazu berichten die Landtagsabgeordneten für den Kreis Borken Heike Wermer, Wilhelm Korth und Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen: 

Zusätzliche Millionen für die Kitas im Kreis Borken

Die NRW-Koalition stärkt seit dem Regierungsantritt 2017 konsequent die Kitalandschaft in Nordrhein-Westfalen und damit die Familien in unserem Land. Es wurde sowohl ein Kita-Rettungspaket aufgelegt, als auch ein Übergangsgesetz beschlossen. Beides hilft, die Kindertagesstätten bis zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) finanziell abzusichern. 

Mehr Personal bei der Polizei im Kreis Borken

Düsseldorf. Das Innenministerium hat in dieser Woche die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. Vorgesehen ist hierbei auch ein Stellenzuwachs bei der Kreispolizeibehörde Borken. 

Digitaltour: Minister Karl-Josef Laumann besucht BETEBE in Vreden

Vreden. Im Rahmen seiner Digitaltour durch Nordrhein-Westfalen machte Arbeits- und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann Halt in Vreden. Gemeinsam mit der heimischen Landtagsabgeordneten Heike Wermer besuchte er die Firma BETEBE.

821.000 Euro für die Dorferneuerung gehen in den Kreis Borken

Heute wurde vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen das „Dorferneuerungsprogramm 2019“ bekannt gegeben. Die gute Nachricht dabei: Der Kreis Borken erhält eine Förderung in Höhe von 821.000 Euro. Dazu erklärten die Abgeordneten für den Kreis Borken Wilhelm Korth, Heike Wermer und Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen:
 

Jugend-Landtag lehnt Antrag auf schulfreie Tage für „Friday‘s für Future“-Demos ab

Ahaus/Düsseldorf – Wie läuft das eigentlich ab im Landtag? Verstehen sich die Parteimitglieder untereinander oder kann es im Plenarsaal auch mal lauter werden? Das durften Marie Kappelhoff aus Schöppingen und Max Ostendorf aus Wüllen jetzt selber erfahren. Sie waren zwei von 199 Jugendlichen, die drei Tage lang die „echten“ Abgeordneten beim 10. Jugend-Landtag NRW in Düsseldorf vertraten.
 

Kreis Borken erhält 11,84 Millionen Euro für die Städtebauförderung

Heute ist ein guter Tag für die Kommunen in Nordrhein-Westfalen. Von den rund 466,5 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ erhält der Kreis Borken 2019 insgesamt 11.843.000 Millionen Euro. Dazu erklären die örtlichen Landtagsabgeordneten Heike Wermer, Wilhelm Korth und Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen:
 

Schülerpraktikum bei Heike Wermer im Landtag

Düsseldorf. Zwei Wochen lang durfte Marie Kappelhoff im Rahmen eines Schülerpraktikums bei Heike Wermer einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit einer Landtagsabgeordneten werfen. Im Zeitraum vom 1. Juli 2019 bis zum 11. Juli 2019 war die Schülerin zu Besuch bei der Landtagsabgeordneten für den Kreis Borken.
 

Entlastung für Anlieger bei Straßenausbaubeiträgen

Die Landtagsfraktionen der CDU und FDP haben sich auf eine Neuregelung der Straßenausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz geeinigt. Die NRW-Koalition entlastet damit Anlieger erheblich, berücksichtigt dabei aber auch den Bedarf der Kommunen.
 

Stärkung der niederdeutschen Sprache: Landesgremium tagt zum ersten Mal

Düsseldorf. Mit einem „Beirat für die niederdeutsche Sprache und Heimat“ werden vom Land Nordrhein-Westfalen Engagierte vernetzt, die ehren- und hauptamtlich für den Erhalt des Niederdeutschen tätig sind. Ziel des Beirats ist eine langfristige Sicherung des Niederdeutschen. Mitglied des Beirats ist auch die heimische Landtagsabgeordnete Heike Wermer.
 

Sportstättenförderung: 6,6 Mio. Euro für Sportanlagen im Kreis Borken

Düsseldorf. Mit einem Förderaufruf hat die Landesregierung das neue Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ veröffentlicht. Sportvereinen, Stadt- und Gemeindesportverbänden, Kreis- und Sportbünden und Sportverbänden in Nordrhein-Westfalen stehen bis zum Jahr 2022 nun insgesamt 300 Mio. Euro Förderung zur Verfügung. Die Kommunen im Kreis Borken erhalten hiervon mehr als 6,6 Mio. Euro.
 

Landesprogramm „1000x1000 Anerkennung für den Sportverein“

Antragstellung nun möglich
 
Kreis Borken. Seit dem 07. Mai ist die Antragstellung für das Förderprogramm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ möglich. Den Antrag können Sportvereine an den Landessportbund richten, um wichtige Vorhaben und Projekte zu finanzieren.

Über 2.500 Hektar Flächenpotential durch Landesinitiative „Bauland an der Schiene“

„Wir wollen, dass die Menschen in Nordrhein-Westfalen ein Zuhause haben, das sie sich leisten können und in dem sie sich wohlfühlen. Dafür brauchen wir bezahlbares Bauland - sowohl in den Städten, als auch in den ländlichen Bereichen“, erklärten die Landtagsabgeordneten für den Kreis Borken Heike Wermer, Wilhelm Korth und Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen. An diesem Ziel arbeitet die Landesregierung mit Hochdruck – und mit Erfolg: Durch die Landesinitiative „Bauland an der Schiene“ konnten bis heute 2.500 Hektar Flächenpotential verfügbar gemacht werden.